Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Themenfelder

JuLeiCa-Schulung: teamen, leiten, Verantwortung übernehmen

Die JuLeiCa-Schulung ist für alle gedacht, die gerne Verantwortung übernehmen wollen, die sich vorstellen können Veranstaltungen zu teamen und natürlich für alle bisherigen und zukünftigen Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen! Die Inhalte einer JuLeiCa-Ausbildung (Jugendleiter_innenCard) sind genau das, was alle die brauchen können, die im und für das JRK mehr machen möchten und ihre eigenen Kompetenzen erweitern wollen!

 

  • JuLeiCa-Schulung beim Berliner Jugendrotkreuz

    JuLeiCa-Schulung beim Berliner Jugendrotkreuz

    Wir machen Dich fit für die Übernahme von Verantwortung! Und das mit viel Zeit für Inhalte, Deine Fragen, zum Ausprobieren und Kennenlernen anderer Jugendrotkreuzler und Jugendrotkreuzlerinnen. Deswegen ist die JuLeiCa-Ausbildung bei uns umfangreicher als die für die Beantragung einer JuLeiCa notwendigen 40 Stunden. Bei Bedarf machen wir Dich auch fit in Erster Hilfe - einer weiteren Voraussetzung zur Beantragung der JugenleiterCard.

  • Themen der JuLeiCa-Schulung:

    Themen der JuLeiCa-Schulung:

    • Kinder und Jugendliche, ihre Rechte, Partizipation
    • die Gruppe und die Gruppenleiterin bzw. der Gruppenleiter
    • Recht und Aufsichtspflicht
    • Projekte, Fahrten und Gruppenstunden planen
    • Kommunikation und Konflikte
    • Spielen, Erleben, Lernen
    • das Deutsche Rote Kreuz und das Jugendrotkreuz
  • Du hast schon Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?

    Du hast schon Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?

    Dann kannst Du an einer kompakten JuLeiCa-Ausbildung teilnehmen, dort Dein Wissen auffrischen, Dich mit anderen erfahrenen Jugendleiter_innen austauschen und neuen Schwung in Deine Gruppenarbeit bringen.

  • Was hast Du von einer JuLeiCa-Schulung?

    Was hast Du von einer JuLeiCa-Schulung?

    Eine Woche lang Spaß in der Gruppe! Außerdem erlebst und erfährst Du viel Neues über das JRK und auch über Dich selbst. Du wirst die Gelegenheit haben, Deine sozialen Kompetenzen im Bereich Kommunikation, Planung, Methoden und Leitung zu verbessern.
    Und nicht vergessen: Wenn Du Deine persönliche Eignung für die Jugendleitung bei der Schulung unter Beweis gestellt hast, kannst Du anschließend eine JuLeiCa beantragen. Wer noch weitere Unterstützung braucht, um dahin zu kommen, wird diese Unterstützung bekommen! Diese Karte ist ein sinnvoller und anerkannter Nachweis über Dein ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit und verschafft Dir außerdem bei einigen Einrichtungen Vergünstigungen etc. Mehr dazu kannst Du unter www.juleica.de und unter http://www.ljrberlin.de/index.php?id=11 nachlesen.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK